Aktivitäten der 3. Klassen

Ausflug der 3a ins Museum

Nachdem wir uns im HSU-Unterricht mit dem Thema „Leben in der Vergangenheit“ beschäftigt hatten, gingen wir am 12.07.16 ins Bezirksmuseum Dachau, wo wir „echte“ Gegenstände aus früheren Zeiten zu sehen bekamen. Zum Beispiel wurde uns erklärt wie Lederschuhe hergestellt wurden, wie die Menschen mit Hilfe eines Kammerwagens umzogen und auf einer Landkarte konnten wir sehen, wo im Landkreis es früher welche Handwerker gab. Da musste man schon mal einen mehrstündigen Fußmarsch zurücklegen, um sich beim Schuhmacher neue Schuhe anfertigen zu lassen!

Außerdem konnten wir unsere Wohnungen heute mit denen der Menschen früher vergleichen, weil im Museum einige Räume genau so eingerichtet waren wie damals. Auch ein Modell von Dachau von vor 300 Jahren gab es zu betrachten. Da hat sich so einiges verändert… Zum Schluss machten wir aus Sahne Butter und ließen uns die Butterbrote mit Schnittlauch, Kresse und Radieschen schmecken, bevor wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule machten.   

 

Besuch der Klasse 3a in der Sparkasse am 11.05.16

Zu Fuß machten wir uns auf den Weg zur Sparkasse in der Schleißheimer Straße. Nach dem wir unser Erspartes in einem Automat gezählt und auf unser Konto eingezahlt hatten, durften wir den Tresor im Keller der Bank besichtigen. Dort war sogar ein „Schatz“ für uns in einem Schließfach eingeschlossen. Anschließend wurde uns noch gezeigt wie Geld aus- und eingezahlt werden kann. Schließlich bekamen wir noch eine leckere Brotzeit und durften unseren Gummibärchen-Schatz essen.

Kino-Besuch der Klassen 3a und 3d

Am Donnerstag vor den Osterferien machten wir uns im Rahmen der „Schulkino-Woche Bayern“ auf den Weg ins Kino Dachau, um den Film „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ anzuschauen. Für jeden Geschmack war etwas dabei: es war spannend, manchmal etwas traurig, aber es gab auch lustige Szenen, bei denen wir herzhaft lachten!

Osterbasteln in der Klasse 3c

Pünktlich vor den Osterferien hat die Klasse 3c ihre Eltern zum gemeinsamen Osterbasteln eingeladen. Mit Hilfe vieler Eltern haben wir an kleinen Osterhennen gebastelt, unsere Fenster im Klassenzimmer für den Frühling dekoriert und selber in unsere Schulküche Ostereier gekocht und gefärbt.

 

Wir hatten dabei sehr viel Spaß und bedanken uns bei allen Helfern!

Gickerl, Gockerl, droben auf dem Mist, juche!

So schallt es wieder einmal durch das Schulhaus. Der Grund dafür ist der Besuch von Herrn Holz, der unseren Klassen die bayerische Mundart in Form von Volksliedern beibringt. Dieses Jahr lernen die Schüler Osterlieder und bayerische Begrüßungs- und Geburtstagslieder. Besonderen Spaß macht es allen, wenn sie die Lieder mit Bewegungen begleiten dürfen. Der kleine Hase Purzel springt da zum Beispiel im Zickzack vor seinen Spezis Hund und Katz` herum und der Hahn kräht so sehr, dass er glatt vom Stangerl ins Wasser fällt.

 

Unterrichtsgang in den Wald

Im September 2015 machten die 3. Klassen einen Unterrichtsgang mit der Försterin in den Wald.

Wir, die Klasse 3a, spielten das „Wäscheklammer-Spiel“ und gestalteten Kunstwerke aus Naturmaterial.
Schließlich erstellte jeder noch eine Farbpalette aus Naturmaterialien.
Nach getaner Arbeit stärkten wir uns bei einer Brotzeit.