Aktivitäten der 3. Klassen

Die Drittklässer beim English Breakfast
English Breakfast schmeckt überall

 

 

 

Tag des Baumes – wir treffen den Oberbürgermeister!

 

Am Donnerstag, 16.4. war unser Tag des Baumes. Juhu, die 3. Klassen durften daran teilnehmen. Es fand hinter dem Schulhof, auf dem Weg zur Realschule statt. Der Herr Oberbürgermeister Herr Hartmann hat uns erklärt, warum Bäume so wichtig sind (aber das wussten wir natürlich schon). Dann ging es los. Zuerst sangen wir dem OB ein Lied vor. „Tiritomba“. Das hatten wir vorher alle fleißig geübt. Im Anschluss pflanzten wir Schnurbäume – es hat viel Spaß gemacht. Zum Dank bekamen wir sogar alle eine kleine Brotzeit spendiert!

(Lara und Frau Heller, 3a)

 

 

 

 

 

 

 

112 – wir waren bei der Feuerwehr!

 

Im Rahmen des HSU-Unterrichts machten wir, die Klasse 3a, einen Unterrichtsgang zur Feuerwehr. Hier ein paar Bilder und Eindrücke von unserem Besuch!!

Das hat uns besonders gut gefallen:

„Als die Spraydose explodiert ist!“ (Lara, Attila, Orkun)

„Dass es laut gekracht hat – bumm bämm!“ (Dean)

„Mir hat das Feuerlöschen gefallen!“ (Mijana)

Dorothea setzt den Notruf ab
Fabian löscht das Feuer
im Feuerwehrauto

 

 

 

 

 

 

 

Wer ist Hörbe mit dem großen Hut???

 

Das wollte die Klasse 3a herausfinden und besuchte deshalb Ende Januar die Ottfried Preussler Ausstellung im Bezirksmuseum. Frau Schreiner führte uns durch die Ausstellung und erzählte viel von dem bekannten Autor und seinen Figuren aus den Büchern. Dazu gehört auch Hörbe!

Das meint Mia aus der 3a: Hörbe hat einen sehr großen Hut mit 99 Zutaten drauf. Wir haben alle einen Hörbe gestaltet. Es hat uns sehr gut gefallen.

                                                                                     (K. Heller, KRin)

 

 

 

 

 

 

 

Die 3. Klassen im Wald beim Förster

 

Im Rahmen des HSU Unterrichts statteten die 3. Klassen am 13. Oktober den Förster im Wald einen Besuch ab. Wir wollten doch überprüfen, ob das, was im Unterricht gelernt wird, auch richtig ist!! Drei Förster und eine Försterin führten uns durch ihren „Arbeitsplatz“. Sie erzählten von den Tieren des Waldes, den Bäumen und den täglichen Arbeiten eines Försters. All unsere Fragen wurden geduldig beantwortet. Jede Klasse durfte ein Holzhaus zusammen bauen, sich im Sägen versuchen, Bodenbilder legen und viel mehr. Es war ein toller Unterrichtsgang, der uns viel Spaß gemacht hat.

                                                                                                           (Kristina Heller, KRin)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesundheitwoche vom 13. -17.10.2014 "Ressourcenschonung"

Themen der 3. Klassen:

 

Im Rahmen des Unterrichtsganges mit dem Förster in den Wald: Umwelt schonen: Papierrecycling

Wie können wir Wasser (und Energie) sparen? (siehe auch Kalender "Energiesparhausen")

Wir essen ein gesundes Pausenbrot (wie sparen wir Verpackung, wie vermeide ich es, mein Pausenbrot/... wegzuwerfen?)